SPÖ Amstetten präsentierte Ideen für Hauptplatz. SPÖ Amstetten lud zur zweiten Mobilisierungskonferenz in die Johann-Pölz-Halle. Neue Ideen für Hauptplatz präsentiert.

Von Peter Führer. Erstellt am 26. Februar 2019 (04:00)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Die SPÖ Amstetten lud zur Mobilisierungskonferenz und freute sich über rege Teilnahme am Bürgerbeteiligungsprozess. Als Highlight wurde eine mögliche künftige Neugestaltung des Hauptplatzes präsentiert.
Führer

Spannende Ausblicke gab es bei der zweiten Mobilisierungskonferenz der SPÖ. Bürgermeisterin Ursula Puchebner über die Grundidee: „Wir wollen den Blick nach außen richten und nach innen holen. Bereits bei der ersten Konferenz gab es unglaublich viel Gestaltungswille und Ehrlichkeit. Es hat sich gezeigt, wie viel Potenzial in diesem Format steckt.“

Ein besonderes Highlight für die Besucher war ein Vorgeschmack auf die Neugestaltung des Hauptplatzes. Dieser soll, wie Puchebner betonte, unter dem Motto „Wasser erleben“ stehen und eine „grünere“ Note bekommen. Angedacht ist, fixe Sitzgelegenheiten zu schaffen, „mobiles“ Grün zu installieren und auch Kunst zu präsentieren. „Wir wollen mit einfachen Dingen dafür sorgen, dass Menschen gerne Zeit am Hauptplatz verbringen“, so Puchebner. Sie zeigte auch einen ersten Entwurf. In den nächsten Wochen sollen weitere Vorschläge ausgearbeitet werden.

Ebenfalls auf dem Programm stand die Präsentation der Ergebnisse der ersten Konferenz zu den Themen Entwicklung, Bildung, Wohnen, Identität und Mobilität. Dabei stellten Vertreter der Stadtpartei dar, welche Vorschläge gesammelt wurden und sich in Umsetzung befinden oder – aus welchen Gründen auch immer – nicht umsetzbar sind. In Kleingruppen wurde zum Thema „Identität, die stärkt“ identitätsstiftende Orte, Vereine/Organisationen, Veranstaltungen und „Helden des Alltags“ diskutiert. „Dass diese Art der Bürgerbeteiligung in einer so großen Stadt wie Amstetten funktioniert, ist großartig.

Die intensive Arbeit hat sich gelohnt“, betonte SP-Bezirksobfrau Ulrike Königsberger-Ludwig.

Umfrage beendet

  • Braucht der Amstettner Hauptplatz eine Neugestaltung?