Hofmarcherteich vom Schlamm befreit und attraktiviert

Erstellt am 02. April 2022 | 11:06
Lesezeit: 2 Min
New Image
Beim sanierten Hofmarcherteich (von links): Ortsvorsteher Anton Geister, Umweltgemeinderätin Michaela Pfaffeneder und Vizebürgermeister Dominic Hörlezeder.
Foto: Stadtgemeinde
Die Sanierung des Hofmarcherteichs in Ulmerfeld ist abgeschlossen. „In den vergangenen 20 Jahren hat sich dort eine Schlammschlicht von 50 Zentimetern gebildet, die wir nun entfernt haben. Wir wollen damit die Wasserqualität für die Tier- und Pflanzenwert verbessern“, sagt Vizebürgermeister und Umweltstadtrat Dominic Hörlezeder.
Werbung
Anzeige

Der Teich hat sich mittlerweile durch Niederschlagswasser wieder aufgefüllt. Mit der Sanierung des Holzdecks, der Stiegen und der Lampenfundamente wurde ein schönes Naherholungsgebiet für die Bevölkerung geschaffen. „Unser Ziel ist es ja, eine nachhaltige Entwicklung der natürlichen Lebensräume voranzutreiben und gleichzeitig gesunde Erholungs- und Ruhemöglichkeiten anzubieten“, sagt Umweltgemeinderätin Michaela Pfaffeneder.

Ortsvorsteher Anton Geister freut sich, dass der Bereich beim Teich an den schönen Tagen in der der Vorwoche auch schon gut frequentiert wurde. "Egal ob für gemeinsame Yogastunden oder für ein gemütliches Gespräch, die Leute kommen jetzt wieder gerne hierher. Die kleine Parkanlage ist in Verbindung mit dem Spielplatz bei Familien besonders beliebt.“

In den kommenden Tagen soll nun - je nach Witterung - auch noch die Wiese neu begrünt werden, dann sind die Arbeiten endgültig abgeschlossen.


 

Werbung