Mostbarone bieten Rundreise mit Verkostung. Mostbarone bieten ihren Gästen ab sofort Tastingtour an. Per Taxi werden drei Betriebe angefahren. Dort gibt es Informationen aus erster Hand und natürlich Kostproben.

Von Hermann Knapp. Erstellt am 07. Juni 2017 (03:37)
Knapp
Laden zur Most-Tastingtour ein: Bernhard Scheib

Die Mostbarone präsentierten in der Vorwoche im Hotel Gürtler ihr neuestes touristisches Angebot: die Most-Tastingtour. „Dabei handelt es sich um eine Rundreise zu drei Mostbaronbetrieben. Jeder der Barone plaudert dabei sozusagen aus dem Nähkästchen, gibt Einblick in seinen Betrieb und lässt die Besucher seine besten Produkte verkosten“, erklärt Mostbaronprimus Hannes Scheiblauer das Konzept.

Tour kann Geschäftspartnern das Mostviertel näher bringen

Als Partner für die Aktion wurde das Taxiunternehmen Höllmüller gewonnen. Es wird die Gäste von Mostbaron zu Mostbaron transportieren und ihnen auf der Reise auch die landschaftliche Schönheit des Mostviertels präsentieren. „Man wird aus drei Themenfahrten auswählen können, je nachdem, ob man sich mehr für Säfte, Moste oder Hochprozentiges interessiert“, sagt Mostbaron Bernhard Datzberger.

Das Angebot eignet sich als Geschenk, soll aber vor allem auch ein Angebot an die großen Firmen in der Region sein. „Sie haben ja oft Geschäftspartner zu Gast, denen sie auch das Mostviertel präsentieren wollen, dafür ist diese Tastingtour sicher ideal“, sagt Moststraßenobfrau Michaela Hinterholzer.

Zurzeit arbeiten die 21 Mostbarone aber noch an einem anderen wichtigen Projekt: Einem eigenen Webshop, in dem sie ihre exzellenten Produkte darstellen und den Kunden aus nah und fern auch ein schnelles, unkompliziertes Bestellen und Bezahlen ermöglichen. Im September soll der Shop online gehen.

Ein voller Erfolg ist übrigens der Mostbaron Cider. 50.000 Flaschen wurden im Vorjahr abgefüllt und sind bereits verkauft. „Es gibt viele Cider, aber unserer ist eben der beste am Markt, weil er zu 100 Prozent aus Mostsaft gemacht ist. Die Kunden honorieren Qualität“, freut sich Primus Scheiblauer.