Erstellt am 22. August 2015, 09:00

von APA Red

100 Feuerwehrleute bei Brand in Lagerhalle. In Neufurth bei Amstetten ist Samstagfrüh die Lagerhalle einer Holzverarbeitungsfirma in Flammen gestanden.

 |  NOEN, Bezirksfeuerwehr Amstetten
Nach Angaben des Bezirkskommandos Amstetten waren 100 Mitglieder von sechs Feuerwehren im Löscheinsatz, der noch bis in die Nachmittagsstunden andauern dürfte. Hinsichtlich der Ursache habe die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Teile des Daches stürzten ein

Gegen 5.00 Uhr war Feuer in einem Waldstück gemeldet worden. Bei der Anfahrt stellte sich jedoch heraus, dass es sich um ein Gebäude handelte, in dem Holz gelagert war, weshalb die Alarmstufe erhöht wurde, schilderte Sprecher Philipp Gutlederer.



Wegen mehrerer Gasflaschen, die sich ebenfalls in der Halle befunden hatten, habe Explosionsgefahr bestanden. Diese wurden in der Folge gekühlt.

Mit Atemschutztrupps wurde ein umfassender Löschangriff gestartet und mithilfe eines Hubsteigers das Dach geöffnet, um die Glutnester ablöschen zu können. Teile des Daches stürzten ein. Die Halle wurde durch das Feuer massiv beschädigt.