Neuer Obmann bei Volkspartei gewählt. Gernot Höller einstimmig zum neuen Obmann der Neuhofner Volkspartei gekürt. Fragebogen soll Wünsche aus der Bevölkerung sammeln.

Von Heribert Hudler. Erstellt am 09. April 2019 (07:36)

Die Neuhofner Volkspartei lud zum außerordentlichen Gemeindeparteitag und zur Wahl des ÖVP-Gemeindeparteiobmannes und Vorstandes in den Perbersdorfer Heurigen ein. Mit dem Ausscheiden von Gottfried Eidler als Bürgermeister wurden damit auch die Weichen für die ÖVP-Gemeindepartei neu gestellt. Die Landtagsabgeordneten Michaela Hinterholzer und Anton Kasser referierten als Ehrengäste.

Zur Durchführung der Wahl des neuen Obmannes übernahm Bürgermeisterin Maria Kogler den Vorsitz. Mit 100-prozentiger Zustimmung krönte man Gernot Höller zum neuen Gemeindeparteiobmann in Neuhofen. Ihm stehen Maria Kogler, Christian Sonnleitner und Martin Stockner als Stellverteter zur Seite.

Präsentiert wurden im Rahmen der Veranstaltung Fragebögen, die von Bürgern bis 31. Mai ausgefüllt werden können. Das Resultat soll Aufschluss geben, wie die Zukunft in Neuhofen gestaltet werden soll. „Ich will anhand der Fragebögen wissen, was den Neuhofnern wichtig ist“, sagte Höller. „Zieht in Neuhofen an einem Strang und nichts und niemand kann euch aufhalten. Dort, wo miteinander für den Ort gearbeitet wird, ist nämlich der Erfolg daheim“, sagte Hinterholzer.