Neuhofen an der Ybbs

Erstellt am 17. Januar 2017, 04:29

von NÖN Redaktion

Schräge Lesung mit Musik. Hermann Knapp präsentiert „Der Tote, der nicht sterben konnte“ im Saal der Trauerhilfe Beer.

Rudolf und Maria Beer freuen sich auf die Präsentation des Buches „Der Tote, der nicht sterben konnte“ von Autor und NÖN-Redakteur Hermann Knapp (2.v.r.) im Dialog mit Teresa Sturm (r.) im Rudolfsaal der Trauerhilfe.  |  NOEN, Hudler

Wollen wir nicht alle ein ewiges Leben? Dieser Frage geht der Autor und Journalist Hermann Knapp in seinem Buch „Der Tote, der nicht sterben konnte“ auf seine bekannt skurrile Weise nach. Hauptperson Martin Heinz wird unsterblich – aber auf eine Art, die ihn förmlich dazu zwingt, den Tod zu suchen. Der Autor präsentiert sein Buch am Donnerstag, 26. Jänner, um 19 Uhr im Dialog mit Journalistin Teresa Sturm im modernen und stilvoll eingerichteten Rudolfsaal der Trauerhilfe Beer.

Musikalische Gestaltung des Abends: Bläserensemble der Trachtenkapelle.