Schüler versenkten Zeitkapsel. Schüler der NMS Blindenmarkt packten Gegenstände und Briefe in eine Zeitkapsel. Diese wurde bei Schulhof-Eröffnung versenkt.

Von Claudia Christ. Erstellt am 21. September 2017 (04:42)
NOEN, Christ
Am Zeitkapsel-Erinnerungsfoto verewigt: Direktor Manfred Pirkner, Renate Brandstetter, Birgit Rötzer, Martina Gaind, Christian Ungerböck, Herta Grurl, Erich Ronegger, Bürgermeister Franz Wurzer, Robert Lindtner, Claudia Kreidl mit den ehemaligen Schülern und Julian Leimhofer (vorne), Kevin Peböck, Livia Gaind und Lukas Dippelreiter.

Briefe, persönliche Gegenstände und eine NÖN – das alles packten Schüler der 2. Klasse der NMS Blindenmarkt in eine Zeitkapsel und versenkten diese im Schulhof. Die Idee dazu hatte Martina Gaind, Mutter einer Schülerin.

NOEN
Die Schüler Lukas Dippelreiter, Livia Gaindt, Kevin Peböck und Julia Leimhofer versenkten im Schulhof die Zeitkapsel.

Ein Jahr lang sammelten die Schüler Eindrücke, Erinnerungen und Gemeindeinformationen, um das Jahr 2016 bestmöglich festzuhalten. Dazu kamen persönliche Gegenstände wie Familienfotos oder eine Haarlocke.

„Außerdem versuchten wir Lehrer, auch Fragen in der Zukunft zu beantworten“, erklärte Erich Ronegger. Die Zeitkapsel haben ehemalige Schüler an ihrer Arbeitstelle bei der Firma Buntmetall angefertigt.

„Nach 20 Jahren werden wir uns hier wieder treffen und die Kapsel aus der Versenkung holen“, versprach Projektleiterin Renate Brandstetter. Damit den „historischen“ Tag keiner vergisst, soll demnächst eine Gedenktafel montiert werden.