Theater-Premiere im Sturmhof. Mit „Die Panne in der Wanne“ boten die KomOEDianten beste Unterhaltung. Es gab Pointen am laufenden Band.

Erstellt am 15. Mai 2018 (03:32)
privat
Christian Schaumberger und KarinLienbachersorgen gemeinsam mit dem restlichenEnsemble für zahlreicheLacher.

Die KomOEDianten der Theatergruppe Oed brachten am vergangenen Samstag erstmals den Zweiakter „Die Panne in der Wanne“ von John Graham auf die Bühne im Sturmhof. Nicht nur das Stück wurde erstmals aufgeführt, sondern auch die neue Spielstätte der KomOEDianten überzeugte durch modernes Design, Funktionalität und gemütliches Ambiente.

Die routinierte Gruppe landete mit dieser pointenreichen, extrem schnellen Verwechslungskomödie einen Publikumshit. Die Zuseher tauchten dabei in die bunte Welt der 70er-Jahre ein und verlebten mit Marie Hagen – hervorragend dargestellt von Eva Krammer – einen turbulenten Tag voller Ausreden und Lügen, bis sich am Ende doch noch alles zum Guten wendet. Für Lacher am laufenden Band sorgte dabei Christian Schaumberger, der als blinder Klavierstimmer als einziger den Durchblick bewahrt.

Karten für „Die Panne in der Wanne“ können übrigens für die nächsten Vorstellungen (18., 19., 20., 25. und 26. Mai) noch online unter www.komoedianten.at oder unter der Nummer 0680/401 25 47 bestellt werden.