30er-Zone rund um Sportplatz in Mauer erwünscht. ÖVP präsentiert die Ergebnisse ihrer Online-Umfrage bei Anrainern des alten Fußballplatzes und lädt zu Stammtisch ein.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 06. November 2019 (04:12)
ÖVP
Christian Haberhauer und Manuel Scherscher bei der Auswertung der Fragebögen.

Im September hat die ÖVP rund 100 Haushalte um den alten Fußballplatz eingeladen, an einer Online-Umfrage teilzunehmen. 42 haben von dieser Möglichkeit Gebrauch gemacht. Für Ortsparteiobmann Manuel Scherscher ist das ein toller Erfolg.

„Dass ein so hoher Prozentsatz teilgenommen hat, zeigt, wie wichtig es ist, mit den Menschen zu reden. Über 80 Prozent haben sich klar für eine 30er-Zone im Grätzel um den alten Fußballplatz ausgesprochen“, berichtet der VP-Politiker. Oft geäußert wurde auch der Wunsch nach Freizeitangeboten, Veranstaltungen und Gastronomiebetrieben sowie nach einem niedergelassenen Hausarzt. Ein großes Anliegen ist den Umfrageteilnehmern zudem die Attraktivierung des Ortskerns. „Und 57 Prozent zeigten sich unzufrieden mit der aktuellen Lebensqualität in Mauer“, sagt Scherscher.

Am 13. November haben die Bürger die Chance, dem VP-Spitzenkandidaten für die Gemeinderatswahl, Christian Haberhauer, ihre Anliegen vorzutragen. Er lädt alle Interessierten zu einem Stammtisch am Fußballplatz Mauer ein: 19 Uhr.