64 neue Stellplätze eröffnet

Erstellt am 15. September 2014 | 22:07
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
ams39ams-eröffnung-oiden.JPG
Foto: NOEN, Daniela Schlemmer
Die Bauarbeiten für 64 weitere Pkw-Abstellplätze bei der Park & Drive-Anlage in Oiden (Amstetten West) sind abgeschlossen. Am Montag, 15. September, wurde die Erweiterung offiziell dem Verkehr freigegeben.
Werbung
Rund zwei Monate arbeitete die Straßenmeisterei Amstetten-Nord gemeinsam mit regionalen Bau- und Lieferfirmen an der Erweiterung der Park & Drive-Anlage in Oiden (Autobahnauffahrt Amstetten West).

Insgesamt bauten sie 64 neue Pkw-Stellplätze. Das ergibt für die stark frequentierte Park & Drive-Anlage nun eine Gesamt-Stellplatzkapazität von 170 Parkplätzen.

Im Zuge der Erweiterung wurden auch alle Vorarbeiten für die Errichtung einer E-Tankstelle getroffen.

Baukosten von 150.000 Euro übernimmt das Land NÖ

Die Kosten für die zweite Ausbaustufe der Park & Drive-Anlage belaufen sich auf rund 150.000 Euro, die zur Gänze vom Land NÖ getragen werden. Die Erhaltung der Anlage sowie die Stromkosten für die Beleuchtung werden von der Stadtgemeinde Amstetten übernommen.

Am Montag, 15. September, wurde die Erweiterung durch den zweiten Landtagspräsidenten Johann Heuras, weitere Lokalpolitiker, Vertreter der NÖ Straßenbauabteilung und der Straßenmeisterei Amstetten-Nord offiziell für den Verkehr freigegeben.
 
Werbung