900 Schüler marschierten in Amstetten für den Frieden

Erstellt am 11. März 2022 | 18:13
Lesezeit: 3 Min
Eine bemerkenswerte Aktion fand am Freitagvormittag in der Amstettner Innenstadt statt. Auf Initiative der 1B-Klasse der Bildungsanstalt für Elementarpädagogik (BAfEP) setzten rund 900 Schülerinnen und Schüler der Amstettner Schulen am Hauptplatz ein sichtbares und friedliches Zeichen für mehr Menschlichkeit, Solidarität mit der Ukraine sowie gegen Krieg, Hass, sinnlose Zerstörung und Unmenschlichkeit.
Werbung
Anzeige

Nach dem gemeinsamen Singen eines Friedensliedes startete der Friedensmarsch durch die Innenstadt und führte die Schüler über die Bahnhof- und Preinsbacherstraße zurück zum Hauptplatz.

An der friedlichen Demo waren die HLW, HAK/HASCH, das Ostarrichigymnasium, die Wirtschaftsschulen der Franziskanerinnen, die Polytechnische Schule, die NÖ Mittelschule, die Private Mittelschule und die BAfEP beteiligt.

Werbung