Gelungenes Projekt der Landjugend Neuhofen/Ybbs . Die Landjugend Neuhofen/Ybbs machte heuer nach drei Jahren erneut beim Projektmarathon mit.

Von Heribert Hudler. Erstellt am 01. September 2020 (18:18)

Unter dem Motto ,,St. Veiter Panoramabrunn, löscht den Durscht in da Sunn. Egal ob Most oder Soft, des gibt an jeden wieda Kroft‘‘ hatten 42 Landjugendmitglieder, 195 Stunden Zeit in St. Veit einen Trinkbrunnen mit Überdachung und Sitzgelegenheit zu erbauen. Zusätzlich wurde auch der Hochbehälter restauriert und der Kreativität war kein Ende gesetzt.

"Wir freuen uns das tolle Endergebnis nun präsentieren zu dürfen, dass wir mit vollem Eifer und Motivation errichteten. Mit über 30 Mitglieder starteten wir am 28. 08. 2020 um 18:00Uhr, indem uns unsere Bürgermeisterin Maria Kogler und unser ehemaliger Landesleiter Gerald Wagner das Projekt übergaben. Aufgrund der derzeitigen Maßnahmen, war uns die Gesundheit jedes Einzelnen sehr wichtig und der „Coronameter“ wurde bei uns eingehalten. Der Umwelt zu liebe, bitten wir alle Besucher die Getränkeflaschen in den Brunnen zurückzugeben.   Danke für die tolle Projektaufgabe! Es zeigt uns wieder was wir gemeinsam alles schaffen können und das Ergebnis kann sich auf jeden Fall zeigen lassen. Wir würden uns freuen, wenn dieses gemütliche ,,Platzerl‘‘ oft und ehrlich genutzt wird." Eure Landjugend Neuhofen/Ybbs mit den Pressereferentinnen Sophie Auer und Agnes Gschöpf. Im Rahmen der Projektübergabe am Sonntag, 30. August, um 14 Uhr lobten sowohl die Bürgermeisterin als auch der Projektbegleiter die hervorragend geleistete Arbeit der Landjugendmitglieder von Neuhofen/Ybbs und betonten die sehr gute Zusammenarbeit mit den Nachbarn und insbesondere mit der Familie Lesiak, die der Landjugend Räumlichkeiten zur Verfügung stellte.  

https://www.projektmarathon.at/gruppen-2020/mostviertel/neuhofen-ybbs/blog