„Rathauspark“ entsteht. ASCHBACH / Projekt „Obstgarten“ steht in den Startlöchern: Mit spätestens Ende des Jahres führt ein Gehweg in der Rathausgasse durch eine Grünzone mit Themenbereichen.

Erstellt am 04. März 2014 (23:59)
NOEN, Gemeinde
Auf 150 Quadratmetern entsteht ein länglicher Park, durch den ein Gehweg, umgeben von Obstbäumen und themenspezifischen Bereichen, errichtet wird.
Von Daniela Rittmannsberger

Der letzte Schritt zur Umsetzung des „Obstgartens“ in der Gemeinde Aschbach wurde vergangene Woche getan: Mit dem Abriss des Hermannhauses in der Rathausgasse setzt die Gemeinde den Startschuss für die Realisierung des seit 2012 geplanten Projektes. Auf dem rund 150 Quadratmeter großen Grundstück wird eine Grüninsel mit verschiedenen Themenbereichen sowie einem Gehweg geschaffen. Geplant wurde das Projekt bereits 2012 im Zuge der Dorferneuerung.

Gehweg durch die Grünfläche

Die Bausubstanz des Hauses, das seit vielen Generationen im Besitz der Familie Hermann war, war schon sehr schlecht und es wurde von der Gemeinde mit der Absicht zum Abriss gekauft. „Es besteht schon lange der Wunsch seitens der Bevölkerung, dass ein Gehweg errichtet wird. Da die Straße sehr schmal ist, wird sie auf voraussichtlich sechs Meter verbreitert. Dadurch verringert sich der verfügbare Grund aber noch einmal“, erklärt Bürgermeister Franz Kirchweger. Da die übrig bleibende Parzelle zu schmal für einen neuen Bau wäre, entschied man sich für die Errichtung des Obstgartens.

NOEN, Gemeinde
x

Auf den 150 Quadratmetern wird sich der „Rathauspark“ erstrecken. Durchgehend wird sich ein Gehweg durch die Grünfläche schlängeln. Gesäumt wird der Weg von heimischen Obstbäumen und Gehölzen. Als besonderes Highlight werden fünf verschiedene Themenbereiche im Park errichtet. Zum Thema „Wasser“ beispielsweise wird voraussichtlich ein Teich gestaltet werden, das Thema „Identität“ wird mit Infotafeln umgesetzt und im Bereich „Kinder-Spiel“ wird ein kreativer Spielplatz auf die Kleinen warten. Auf dem acht bis zehn Meter breiten Weg werden zusätzlich einige Sitzgelegenheiten aufgestellt.

Obstgarten“ direkte Verbindung zum Rathausplatz

Nach dem Abriss des Hauses werden nun Angebote eingeholt. Im nächsten Schritt wird dann die Vergabe der Aufträge erfolgen. Bautechnisch wird lediglich das Gebäude modelliert, danach steht die Gestaltung der Grünfläche auf dem Programm, die im Sommer verwirklicht wird. Kirchweger ist zuversichtlich, dass der neue Park gut genützt werden wird: „Der Gehweg durch die Rathausgasse führt direkt in die Wallseerstraße, wo viele Wohnungen sind. Für diese Bewohner wird der „Obstgarten“ die direkte Verbindung zum Rathausplatz und somit in das Zentrum Aschbachs.“