Mostviertler Bauern sind die besten Nahversorger. „Unsere bäuerlichen Direktvermarkter und Produzenten sind eine wichtige Stütze in der Gesellschaft. Sie nehmen eine unverzichtbare Rolle ein, denn sie sind eine verlässliche Bezugsquelle für eine Vielzahl von regionalen Nahrungsmitteln und Produkten“, sagte Landtagsabgeordneter Anton Kasser.

Von Heribert Hudler. Erstellt am 08. Dezember 2020 (12:53)

So auch Barbara und Bernhard Unterberger in Hochbruck/Aschbach Markt, deren Christbäume aus eigener Kultur sind und sich großer Beliebtheit erfreuen. Denn er gehört zum schönsten Fest des Jahres dazu: der Christbaum. Die Zucht von Nordmannstannen und Blaufichten haben bei den Unterbergers schon lange Tradition.

Seit 1994 werden jedes Jahr auf einer Fläche von über drei Hektar Bäume gepflanzt. Neben dem Christbaumland Unterberger haben Regina und Thomas Halbmayr ihren bäuerlichen Betrieb. Sie haben sich auf die Veredelung von Obst und Fleisch spezialisiert. Unter dem Namen „RTH Most“ bietet die Familie Halbmayr in Aschbach/Hochbruck eine große Vielfalt an regionalen Produkten wie Säfte, Schnäpse, Most, Cider, Essige, Fleischspezialitäten und Aufstriche in bester Qualität und mit hoher Sorgfalt an.

Die Produkte werden direkt am Hof erzeugt. Ein besonderes Augenmerk legt man dabei auf die Beschaffenheit und Qualität der verschiedensten Rohmaterialien denn sie sind die Grundlage für die Erzeugnisse, die mit viel Leidenschaft und hoher Sorgfalt produziert werden. Und das schmeckt man. In jedem Tropfen und bei jedem Bissen.

Alle Produkte können direkt am Hof erworben werden. Seit Anfang des Jahres 2017 bietet man die Spezialitäten im Ab-Hof-Verkaufsraum an, der das ganze Jahr über mit seiner reichhaltigen Auswahl auf Sie wartet. Übrigens seit 1909, also seit 111 Jahren wird am Hof von Regina und Thomas Halbmayr Most produziert.