Musical-Bilanz: 7.783 bei „On your Feet“ in Amstetten

Die Auslastung lag bei 80 Prozent. Intendant Alex Balga und Produzent Christoph Heigl ziehen nach der letzten Vorstellung zufrieden Bilanz.

Erstellt am 11. August 2021 | 05:11
Musical
Mit „On Your Feet“ hat das Team des Musical Sommers Amstetten einmal mehr bewiesen, dass der sommerliche Musical-Hotspot in der Mostviertelmetropole Amstetten liegt. 
Foto: Kommunikationsagentur.Sengstschmid.

Es herrscht große Freude und Erleichterung über die 7.783 Besucher. Nach düsteren Vorzeichen, doch nach einem bemerkenswerten Kraftakt des gesamten Teams, haben sich schlussendlich der Mut zu den richtigen Entscheidungen und die kraftvolle Arbeit gelohnt. Nach der letzten Vorstellung am Samstagabend freute man sich über die vielen begeisterten Stimmen und durfte ein Resümee ziehen, wie man es sich in dieser schwierigen Zeit nicht erwarten hatte dürfen.


Musical-Ensemble sprühte vor Energie

Für Intendant Alex Balga und Produzent Christoph Heigl ist dieser hohe Publikumszuspruch der Lohn für die höchst engagierte Arbeit und man darf von einem Stück zur richtigen Zeit sprechen. Nicht zu vergessen das überzeugende Ensemble, das nur so von Energie sprühte. In den 16 Vorstellungen der deutschsprachigen Erstaufführung von „On Your Feet!“ sahen wie erwähnt 7.783 Besucher die Lebens- und Liebesgeschichte von Emilio und Gloria Estefan.

Das bedeutet eine Auslastung von 80 Prozent. Angesichts der wirklich nicht einfachen Ausgangsposition und der Tatsache, dass erst am 1. Juli alle Tickets für den Verkauf freigegeben werden durften, ein mehr als zufriedenes Ergebnis.

„Umso glücklicher sind wir, dass unsere Anstrengungen von unserem Publikum so überwältigend honoriert wurden“ Christoph Heigl

„Kaum ein Stück könnte die diesjährigen Rahmenbedingungen unserer Produktion besser beschreiben als „On Your Feet!“. Nicht nur Gloria Estefan, sondern auch die Amstettner Veranstaltungsbetriebe standen vor der Herausforderung, zurück auf die Bühne zu kommen. Umso glücklicher sind wir, dass unsere Anstrengungen von unserem Publikum so überwältigend honoriert wurden“, bilanzierte Christoph Heigl nach dem letzten tosenden Applaus und Standing Ovations.

„Die spezielle Situation in diesem Jahr hat uns zusätzlich gefordert und dem Team einige Zusatzkilometer abverlangt. Herzlichen Dank an die gesamte Mannschaft des Musical Sommers Amstetten, dass ihr diesen Weg mitgegangen seid. Euer Einsatz und eure tolle Arbeit haben diesen Erfolg letztendlich erst möglich gemacht!“, richtet er dem Ensemble aus.
Auch Neo-Intendant Alex Balga fühlt sich überwältigt.

„Ich freue mich sehr über den großartigen Erfolg und den Zuspruch bei Presse und Publikum meiner ersten Produktion als Intendant in Amstetten. Ich bin stolz, damit Amstetten weiterhin auf der Landkarte als die erste Adresse im niederösterreichischen Festivalsommer für ein unvergessliches Musicalerlebnis auf internationalem Niveau zu verankern.“

„Die letzten eineinhalb Jahre waren für uns alle nicht einfach. Lange Zeit war nicht einmal klar, ob der Musical Sommer Amstetten überhaupt stattfinden kann. “ Alex Balga

Und dann fügt der mit viel Leidenschaft agierende Intendant und Regisseur noch an. „Die letzten eineinhalb Jahre waren für uns alle nicht einfach. Lange Zeit war nicht einmal klar, ob der Musical Sommer Amstetten überhaupt stattfinden kann. Deshalb danke ich ganz besonders dem Amstettner Bürgermeister Christian Haber- hauer, der an mich, das Stück und den Musical Sommer glaubte und alles in Bewegung gesetzt hat, um diese Show zu realisieren.“

Dem ist nicht mehr hinzuzufügen. Vielleicht ein kleines Statement einer begeisterten Besucherin, die erstmalig nach Amstetten kam. „Es war ein herrlicher Abend, ein großartiges Stück, ich freu’ mich schon auf nächstes Jahr“.