Rund 6.500 Besucher

Erstellt am 30. November 2010 | 00:00
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
ams48kapf-kulturwochen
Foto: NOEN
HOHE AUSLASTUNG / Die Amstettner Kulturwochen erfreuen sich dank eines facettenreichen Programms großer Beliebtheit.
Werbung

ams48kapf-kulturwochen
Das erfolgreiche „Amstettner-Kulturwochen-Team“ (v.l.): Marion Teichmann, die neue Leiterin des Kulturamtes Mag. Elke Strauß, Kulturstadträtin Ulrike Königsberger-Ludwig, Gerhard Zehetmayer, Christiana Weichselbaumer und Regina Kromoser.KAPF
Foto: NOEN

VON LEOPOLD KOGLER

AMSTETTEN / 6500 Besucher und eine hohe Auslastung sowie ein buntes Angebot an Veranstaltungen mit großer Akzeptanz - diese Bilanz legte Kultur- und Jugendstadträtin Ulrike Königsberger-Ludwig für die Amstettner Kulturwochen 2010 vor.

Die Kulturwochen haben eine lange Tradition, sie werden seit dem Jahre 1955 veranstaltet und sind ein wichtiger Bestandteil im kulturellen Leben der Stadt und der Region. Aufgefallen ist besonders die Begeisterung der Besucher, die sich für die Präsentation heimischer Künstler interessierten. „Einmal mehr wird damit unter Beweis gestellt, dass Kunst- und Kulturarbeit auch abseits urbaner Zentren von großer Bedeutung und hohem Niveau ist“, so die zufriedene Kulturstadträtin.

Das Team um die neue Kulturamtsleiterin Mag. Elke Strauß leistete hervorragende Arbeit und vermittelte überraschend frische Positionen, aber auch feine, anspruchsvolle Klassiker. Die Mischung ist erfolgreich aufgegangen. 6500 Besucher sind wiederum eine leichte Steigerung der Besucherfrequenz.

Werbung