Kampf gegen die Raser in Amstetten. Bei Schwerpunktaktion durch die Polizei setzte es in Amstetten viele Anzeigen. Weitere derartige Einsätze sind in den kommenden Wochen geplant.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 16. Oktober 2020 (06:04)
Sagen Verkehrssündern den Kampf an: Sicherheitsgemeinderat Christoph Zechmeister, 1. Inspektionskommandantstellvertreter Martin Futterknecht, Kommandant Oliver Zechmeister, 2. Stellvertreter Josef Resnitschek und Bürgermeister Christian Haberhauer.
Stadtgemeinde

Illegalen Straßenrennen und Fahrzeugumbauten sagt die Polizei den Kampf an. Schon am 29. September führten Beamte gemeinsam mit Bediensteten der Landesverkehrsabteilung eine Schwerpunktaktion „Road Runner“ durch und ahndeten viele Verstöße ( Infobox). „Der Einsatz war im Sinne der Verkehrssicherheit sehr erfolgreich“, sagt Inspektionskommandant Oliver Zechmeister. Sicherheitsgemeinderat Christoph Zechmeister begrüßt die Schwerpunktaktionen. „Denn es gibt immer wieder Beschwerden von Bürgern über Raser im Stadtgebiet.“ Dem wolle man einen Riegel vorschieben.