Das Einmaleins der Gartenpraxis

Erstellt am 16. März 2022 | 04:53
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8301968_hsv11sei_wachstum_durch_wissen.jpg
Im Stiftsgarten erfahren Hobbygärtner Wissenswertes zur Gartenplanung, Pflanzauswahl, Düngung und Bodenbearbeitung.
Foto: Schwarz-König
Die Gartenakademie Seitenstetten bietet Workshops für Hobbygärtner an.
Werbung
Anzeige

Ebenso wie die Verbindung von Garten und Kloster hat auch die Bildung im Stift Seitenstetten eine jahrhundertelange Tradition. Deshalb möchte man für die Zukunft eine Wissensstätte sein, wo auch gärtnerisches Fachwissen an private Gartenbegeisterte vermittelt wird.

Das Angebot reicht von einfachen Abendvorträgen über Halbtages- und Tageskurse bis hin zu zweitägigen Intensivworkshops. Renommierte Referenten lehren dabei theoretische Grundlagen des gärtnerischen Schaffens und natürlich das Handwerk des Gärtnerns. Der Hofgarten des Stiftes bietet dafür ein hervorragendes Ambiente und die Möglichkeit, auch praktisch darin tätig zu werden.

Ins heurige Programm der Gartenakademie wurde mit der Workshopreihe „Das 1x1 der Gartenpraxis“ eine Neuerung aufgenommen. Sie richtet sich an alle Hobbygärtner und Hobbygärtnerinnen und solche, die es noch werden wollen. Vorkenntnisse sind dafür nicht notwendig, da die Profis der Gartenakademie den Teilnehmern die Grundbegriffe von Gartenplanung, Pflanzauswahl, Düngung und Bodenbearbeitung vermitteln werden.

Der erste Workshop am Samstag, 19. März, steht unter dem Motto „Start ins Gartenjahr“. Das Augenmerk liegt dabei auf den ersten Arbeiten nach dem Winter, der Aktivierung der Rasenflächen und Pflanzungen sowie dem Vorziehen von Sommerblumen. Beim zweiten Workshop (14. Mai) mit dem Titel „Alles neu macht der Mai“ stehen das Stützen der Pflanzen und der Ziergehölzschnitt im Mittelpunkt. Beim dritten Workshop (22. Oktober) geht es darum, welche vorbereitenden Maßnahmen für das nächste Jahr getroffen werden sollten. Anmeldung und Informationen gibt es im Gästebüro des Stiftes Seitenstetten.

Weiterlesen nach der Werbung

Umfrage beendet

  • Wofür nutzt ihr euren Garten am liebsten?