Erstellt am 03. Juli 2015, 20:40

von APA/Red

Segelflugzeug legt Bruchlandung hin. Auf dem Flugplatz Seitenstetten ist am Freitagabend gegen 19.30 Uhr ein Segelflugzeug hart gelandet. Der 68-jährige Pilot aus dem Bezirk Melk wurde eingeklemmt und musste nach Angaben des Bezirksfeuerwehrkommandos befreit werden.

 |  NOEN, BilderBox-Wodicka (BilderBox - Wodicka)
Die FF Seitenstetten und St. Peter in der Au standen dabei im Einsatz. Der schwer verletzte Mann wurde mit dem Notarzthubschrauber in das AKH Linz transportiert.

Auf dem Flugplatz im Mostviertel steigt am Samstag (ab 9.00 Uhr) die Veranstaltung "Motorlegenden 2015". "Das Oldtimertreffen aus der Luft und von der Straße" wird vom Oldtimer Verein Seitenstetten organisiert.

Update:

In unmittelbarer Nähe des Flugplatzes war es laut Informationen vom Samstag aus bisher unbekannter Ursache zu einem Strömungsabriss gekommen, wodurch das Flugzeug abgestürzt war.

Durch den Absturz erlitt der 68-jährige schwere Verletzungen. Am Segelflugzeug entstand erheblicher Sachschaden.