Vandalenakt: Wahlplakat des UBV wurde umgesägt. Ein Wahlplakat des Unabhängigen Bauernverbands (UBV) für die Bauernkammerwahl am 1. März fiel in der Nacht von Donnerstag, 6., auf Freitag, 7. Februar, einem Vandalenakt zum Opfer.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 10. Februar 2020 (15:20)

Der UBV hatte ein großes Transparent auf zwei Holzpfeilern und einem Betonblock bei der neuen Umfahrungsstraße in Seitenstetten aufgestellt. Die beiden Holzstützen des Plakates wurden von bislang unbekannten Tätern - wahrscheinlich mit einer Motorsäge – zerstört.