Erstellt am 18. Juni 2015, 11:05

von Hermann Knapp

Vortrag von Rotraud Perner. Bereits im Herbst 2013 versuchte Gesundes Seitenstetten erstmals einen Vortrag mit Frau Dr. Rotraud A. Perner zu organisieren. Jetzt hat man es doch endlich geschafft.

Vorsitzender Sozialausschuss Geschäftsführender Gemeinderat Alois Schlager, Gemeinderat Erich Pfaffenbichler, Gemeinderat Eva Leitner, Gemeinderat Johannes Hirtenlehner und Bgm. Johann Spreitzer (v.l.n.r.). Foto: privat  |  NOEN, privat
Bereits im Herbst 2013 hatte Gesundes Seitenstetten erstmals einen Vortrag mit Frau Dr. Rotraud  A. Perner zu organisieren versucht. Die weithin bekannte Soziologien, Pyschoanalytikerin und vielseitige Autorin von 40 Fachbüchern zum Thema, war aber terminlich ziemlich ausgelastet.

Jetzt ist es dem Arbeitskreis und Sozialausschuss aber doch gelungen den Vortrag „Der erschöpfte Mensch“ nach Seitenstetten zu bekommen. Am Dienstag, den 23. Juni um 19 Uhr ist es in der Neuen Mittelschule soweit.

Große Gefahr des „Verheizt“-Werdens

Der Titel des Vortrages „Der erschöpfte Mensch“ ist gerade in diese Zeit aktueller als je zuvor, sagt geschäftsführender Gemeinderat Alois Schlager: „Frau Perner hier in Seitenstetten zu haben ist ein tolles Ereignis. Ich denke auch, dass die Gefahr des Ausbrennens  viele Menschen betrifft. Gerade als ehemaliger Betriebsrat, weiß ich von der Gefahr des „Verheizt“-Werdens – in einer Arbeitswelt, in der immer weniger Menschen in immer weniger Zeit immer mehr Arbeit leisten sollen. Da ist es notwendig seinen eigenen Umgang mit dieser Situation zu finden.“

Im Vortrag wird aber auch von Über-Forderungen im Privatleben gesprochen, die zum Erlöschen des „inneren Feuers“ und Kraftverlust führen.