Wohnungsbrand in Ardagger: Großer Sachschaden

Aktualisiert am 17. Oktober 2018 | 13:10
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Brand Stift Ardagger
Foto: Feuerwehr Stift Ardagger
Ein Wohnungsbrand in Stift Ardagger sorgte am Mittwoch für einen Feuerwehreinsatz.
Werbung
Anzeige

UPDATE

Mittlerweile (Stand Mittwoch 13 Uhr) konnte der Brand im Gemeindegebiet Habersdorf nach dreistündigem Einsatz gelöscht werden. Dabei entstand großer Sachschaden, insgesamt waren sieben Feuerwehren (Ardagger Stift, Ardagger Markt, Kollmitzberg, Stefanshart, Viehdorf, Sindelburg und Amstetten) mit 58 Mitgliedern im Einsatz. 16 Feuerwehrfahrzeuge waren beteiligt.

Durch einen umfassenden Löschangriff konnte in letzter Sekunde verhindert werden, dass das Feuer auf den Dachstuhl übergriff. Atemschutztrupps konnten den Brandherd löschen, schwierig gestaltete sich die Suche Glutnestern. Diese wurden mithilfe einer Wärmbildkamera ausfindig gemacht und gelöscht. Die Bewohner des Wohnhauses konnten sich selbstständig in Sicherheit bringen. 

Wir hatten am Mittwochvormittag berichtet: Wohnhaus steht in Brand

Ein Wohnungsbrand in Stift Ardagger sorgt derzeit für einen Feuerwehreinsatz.  Laut Philipp Gutlederer vom Bezirksfeuerwehrkommando sind fünf Feuerwehren seit etwa einer Stunde mit den Löscharbeiten beschäftigt.

Werbung