Sprayer zogen in Greinsfurth Spur der Verwüstung

Erstellt am 19. April 2022 | 06:52
Lesezeit: 2 Min
Die Waidhofner Straße in Greinsfurth wurde an den Osterfeiertagen von Vandalen heimgesucht. Die unbekannten Täter besprühten eine Bushaltestelle, Gartenzäune, die Straße, Verkehrszeichen, Autos und anderes mehr mit schwarzer Farbe.
Werbung
Anzeige

"Das ist eine riesengroße Sauerei. Beschädigung von privaten oder auch öffentlichen Gegenständen sind kein Kavaliersdelikt", macht ÖVP-Gemeinderat Gerhard Irxenmayer aus seiner Empörung keinen Hehl.

Auch die gesprühten Symbole hält er für höchst bedenklich. "Vielleicht hat ja jemand was gesehen oder gehört. Dann sollte das unbedingt an die Polizei gemeldet werden", sagt Irxenmayer. 

Werbung