Auto von Amstettner auf der Westautobahn völlig ausgebrannt

Erstellt am 26. Dezember 2021 | 10:18
Lesezeit: 2 Min
Feuerwehr
Symbolbild
Foto: shutterstock.com
Völlig ausgebrannt ist Sonntagfrüh der Wagen eines 35-jährigen Niederösterreichers auf der Westautobahn A1 bei St. Florian (Linz-Land).
Werbung
Anzeige

Der Mann aus dem Bezirk Amstetten hatte während der Fahrt einen lauten Knall gehört und danach einen Leistungsabfall des Motors bemerkt. Er hielt sofort auf dem Pannenstreifen an und öffnete die Motorhaube, unter der es bereits zu brennen begonnen hatte. Er alarmierte die Feuerwehr, informierte die Polizei.

Als der Löschtrupp eintraf, stand der Wagen schon in Vollbrand. Die Helfer konnten nur mehr ein Übergreifen des Brandes auf die Lärmschutzwand verhindern.

Werbung