St. Georgener Hand in Hand mit Neuer. Tobias Jungwirth aus St. Georgen/Ybbsfelde durfte mit Welttorhüter Manuel Neuer bei der Teampräsentation des FC Bayern München in der Allianz-Arena einlaufen.

Von Daniela Führer. Erstellt am 12. August 2014 (07:01)
Tobias Jungwirth (vorne rechts) erlebte auch die Faxen, die die Bayern-Spieler untereinander machten, hautnah mit. Am meisten beeindruckte ihn übrigens die Größe von Manuel Neuer. Foto: privat
NOEN, privat
Der Traum eines jeden fußballbegeisterten Burschen hat sich für den St. Georgner Tobias Jungwirth am vergangenen Samstag erfüllt. Der Neunjährige durfte als Eskort-Kid bei der Teampräsentation des FC Bayern München 2014/2015 in der Münchner Allianz-Arena mit dem aktuellen Welttorhüter und dem besten Tormann der WM 2014, Manuel Neuer, einlaufen.

Einlauf unter 65.550 Augenpaaren

Die Arena war ausverkauft und die Stimmung bombastisch. 65.550 Augenpaare waren nicht nur auf die prominenten Kicker gerichtet, sondern eben auch auf Tobias Jungwirth, der bei einem deutschen Allianz-Gewinnspiel als eines von 26 Eskort Kids gezogen wurde.

Mittendrin im Publikum waren auch seine Eltern Anita und Jürgen Jungwirth, der Obmann des SCU St. Georgen/Ybbsfelde, sowie Bruder Matteo. Für die ganze Familie ein einmaliges Erlebnis. Und was hat Tobias eigentlich am meisten beeindruckt? „Die Größe von Manuel Neuer“, erzählt der Neunjährige, der sich unter den Star-Kickern sehr wohl fühlte.