Glück im Unglück bei schwerem Unfall auf A1: Keine Verletzten

Erstellt am 26. Juli 2022 | 07:17
Lesezeit: 2 Min
Dienstagfrüh um 04.05 Uhr wurden die Feuerwehren St. Geogen/Ybbsfelde und Krahof auf die Westautobahn A 1 zu einem Verkehrsunfall alarmiert. "Bei der Lageerkundung hat sich ergeben, dass eine Menschenrettung nicht mehr erforderlich war", berichtet Einsatzleiter Martin Nahringbauer.
Werbung

Angesichts der Bilder vom Unfallort war es Glück im Unglück, dass es keine Verletzten gegeben hatte. Nach der Absicherung und dem Brandschutzaufbau wurde die Bergung beider Fahrzeuge vorbereitet und durchgeführt. Um 05.30 konnten die Feuerwehren wieder einrücken.

Werbung