St. Georgen am Ybbsfelde

Erstellt am 04. Dezember 2018, 05:40

von Peter Führer

Knalleffekt: Riedler trat aus FP aus. Spitzenkandidat der Wahl 2015 wird wilder Gemeinderat. Auch Parteiobmann Gernot Kellner legte seine Funktion zurück.

Helmut Riedler kehrt den Freiheitlichen den Rücken.  |  privat

Helmut Riedler verabschiedet sich von der FPÖ und wird künftig als „Wilder Abgeordneter“ im St. Georgner Gemeinderat sein Mandat ausüben. „Der Grund dafür ist, dass ich die Inhalte der FPÖ nicht mehr vertreten kann.

Ich will niemanden schlecht machen, aber wenn es miteinander einfach nicht mehr passt, muss man die richtigen Konsequenzen ziehen. Meinen Wählern bin ich aber im Wort. Daher verzichte ich auch nicht auf das Gemeinderatsmandat“, klärt der Politiker über seine Beweggründe auf.

Zumindest diese Periode will er noch fertig machen. Was danach passiert, stehe noch in den Sternen. „Momentan ist in dieser Richtung noch nichts fixiert. Aber für diese Periode bin ich als Spitzenkandidat ja auch gewählt worden.“ Nach Helmut Riedler, der auch seine Parteimitgliedschaft beendet, hat FP-Obmann Gernot Kellner ebenfalls seine Funktion als Obmann der St. Georgner Partei zurückgelegt.


Mehr dazu