Lehrerchor singt wieder. Der Bezirkslehrerchor ‚Vocale Mostviertel‘ freut sich nach Corona auf das gesangliche ‚Comeback‘ im Schuljahr 2020/21. Neustart ab September geplant.

Von Josef Penzendorfer. Erstellt am 11. Juli 2020 (04:59)
Beim Singen im Gastgarten Mitterböck mit coronabedingt entsprechendem Sicherheitsabstand. Chorleiter Edgar Wolf freute sich wieder, den Ton angeben zu können.
Penz

Am 10. März hatte sich der Bezirkslehrerchor „Vocale Mostviertel“ – schon unter Einhaltung eines ‚Sicherheitsabstandes‘ – zu einer letzten Probe im Festsaal der Mittelschule Seitenstetten getroffen, dann aber kam bekanntlich Corona, und auch dieser Chor musste für einige Zeit verstummen, wenngleich man mitten in den Proben für ein anspruchsvolles und umfangreiches Frühjahrsprogramm steckte: Konzert ‚Best of & quer durch‘ im Stift Seitenstetten, zweitägige Chorreise nach Bratislava mit zwei Auftritten ebendort, NÖ Lehrerwallfahrt auf den Sonntagberg und Bezirksjugendsingen in Waidhofen/Ybbs.

Chorleiter Edgar Wolf konnte während der probenlosen Zeit lediglich digital mit einigen Stimmbildungsübungen an seine 35 Sänger herantreten, die sich jetzt zum Schuljahresab schluss noch einmal im Garten des Gasthofes Mitterböck in St. Michael/Bruckbach zum gemeinsamen Singen getroffen haben. „Man nahm sogleich die große Freude über das Wiedersehen und das gemeinsame Singen in unserer Chorgemeinschaft wahr, das uns allen natürlich sehr gefehlt hat“, formuliert die Sopranistin Helga Großalber.

Mit vorgegebenem Abstand wurden im Freien einige Lieder aus dem Jahresprogramm wiederholt, danach erklangen auch noch einige geistliche Werke in der Pfarrkirche. Und da auch Pfarrer Pater Laurentius Resch vor dem Bergkirchlein angetroffen wurde, brachte man ihm spontan ein Geburtstagsständchen dar.

Der künstlerische Leiter Edgar Wolf zeigt sich über die Möglichkeit der Wiederaufnahme von Proben sehr erfreut: „Es ist für unsere Seele Labsal, wieder in gewohnter Gemeinschaft singen zu können. Sogleich verspürt man die emotionale Verbindung unter den Sängern.“ Im kommenden Schuljahr sollen nach Möglichkeit alle geplanten Veranstaltungen nachgeholt werden.