Erstellt am 04. Mai 2015, 09:30

von Sabine Hummer

Menschenrettung nach Maifeier. Anrainer bemerkten brennendes Fahrzeug und löschten es. Fahrer leicht verletzt.

Die Rettungskräfte mussten den Verletzten aus seinem Fahrzeug schneiden. Zuvor hatten aufmerksame Anrainer den drohenden Fahrzeugbrand gelöscht. Foto: Feuerwehr  |  NOEN, Feuerwehr St. Peter/Au
Direkt vom Maibaumaufstellen wurde am Donnerstag die Freiwillige Feuerwehr St. Peter zu einer Menschenrettung alarmiert. Ein Autolenker war mit seinem Fahrzeug von der Straße abgekommen, überschlug sich und kam auf einer Böschung zu liegen.

Junge Anrainer bemerkten das bereits brennende Fahrzeug und löschten den Brand. Da sie den Lenker aber nicht befreien konnten, riefen sie die Polizei zu Hilfe, die schließlich Feuerwehr und Rotes Kreuz sowie Christophorus 15 anforderte.

Die Feuerwehr entfernte die gesamte Beifahrerseite mit Schere und Spreizer und konnte schließlich den Verletzten aus seiner misslichen Lage befreien. Der Lenker kam mit leichten Verletzungen davon, wurde aber vom Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.