Schülerlotsen garantieren sicheren Schulweg

Freiwillige garantieren in den ersten Schulwochen mit ihrem Einsatz, dass Kinder gefahrlos den Fußgängerübergang in Schulnähe überqueren können.

Erstellt am 02. Oktober 2021 | 04:39
440_0008_8189226_ams39stp_schuelerlotsenstpeter2021.jpg
Inspektor Werner Reiter mit den Schülerlotsen Bürgermeister Johannes Heuras, Jochen Beranek, Hannes Seisenbacher, Elterenvereinsobmann Bernard Gschwandtner-Rohrhofer, Birgit Fahrner-Schneeberger und Andrea Beranek.
Foto: Gemeinde

Mehrmals haben Volksschule, Gemeinde und Elternverein in den Vorjahren den Aufruf gestartet, einen Schülerlotsendienst im Markt von St. Peter/Au einzuführen, doch es fanden sich zu wenig Freiwillige. Heuer hat es endlich geklappt. „Eine Handvoll Mitglieder des Elternvereines der Volksschule erklärte sich bereit, in den ersten beiden Schulwochen den Schutzweg zwischen dem Schulkomplex und dem Café Beranek zu sichern“, freut sich Bürgermeister Johannes Heuras.

Nach theoretischer Einschulung und praktischer Unterweisung durch Polizeiinspektor Werner Reiter erhielten die Schülerlotsen ganz offiziell einen von der Bezirkshauptmannschaft ausgestellten Ausweis. Seither sichern sie morgens von 7 bis 8 Uhr den Fußgängerübergang in Schulnähe und garantieren somit, dass die Kinder gefahrlos die Straße überqueren können. „Ich bin sehr froh über diesen Schülerlotsendienst, weil er mir ein großes Anliegen ist“, sagt der Ortschef. Um mit gutem Beispiel voran zu gehen, hat er auch selbst die Ausbildung absolviert und übernimmt auch Dienste. „Vielleicht finden sich so noch Frewillige und die Aktion wird langfristiger“, hofft Heuras. Die Gemeinde hat auch ihr mobiles Geschwindigkeitsmessgerät vor der Mittelschule positioniert und Verkehrserziehungsheftchen für alle Volksschulkinder angekauft. „Damit wollen wir den Eltern helfen, ihre Kinder richtig und spielerisch auf die Gefahren des Verkehrs hinzuweisen“, sagt Heuras.