Schulküche in Mittelschule wird erneuert

Erstellt am 07. August 2022 | 04:18
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8431003_ams31stp_mittelschule_schulkueche_neu.jpg
Schulausschussobmann Andreas Gruber, Bürgermeister Johannes Heuras und Direktor Erich Greiner (von links) machten sich in der Vorwoche ein Bild vom Fortschritt der Arbeiten.
Foto: Gemeinde
St. Peter: Schulgemeinde investiert 100.000 Euro. Bei Kochstelle wird Kamera eingebaut.
Werbung

In der Mittelschule wird eifrig gearbeitet. Die in die Jahre gekommene Schulküche wird komplett erneuert. Schulausschussobmann Andreas Gruber ist froh, dass die beiden Mitgliedsgemeinden Weistrach und St. Peter/Au grünes Licht für die Umbauarbeiten gegeben haben: „Insgesamt werden hier gut 100.000 Euro investiert, die alten elektrischen Leitungen wurden teils umgelegt und auch eine Trennwand geöffnet, wodurch sich jetzt neue Möglichkeiten bieten“, berichtet er. Außerdem soll künftig die abgehängte Decke mit moderner Lichttechnik für eine angenehme Lernatmosphäre sorgen.

Aktuell wurde gerade der Estrich frisch aufgebracht. Das Herzstück der Schulküche, nämlich die neuen Küchenblöcke, werden vom örtlichen Küchenprofi, der Firma Möbel Polt, eigens angefertigt. Auf mehreren Kochstellen können die Schülerinnen und Schüler ab September am Herd ihr Geschick unter Beweis stellen. In intensiver gemeinsamer Planung hat man ein bestmögliches Raumkonzept erstellt und auch viele hilfreiche Details für den Unterricht eingeplant. Besonderes Highlight wird die neue Technik im Raum sein, inklusive Kamera, anbei der Kochstelle. Dadurch wird es auch möglich sein quasi wie in einer Kochsendung gleich live an der digitalen Tafel zusehen zu können. Bürgermeister Johannes Heuras freut sich auf den Herbst, wenn die neue topmoderne Küche fertig ist. „Ich danke dem Obmann, dem Direktor, sowie dem Lehrpersonal für die intensive Planungsarbeit im Vorfeld. Die Arbeiten laufen ganz nach Zeitplan.

Werbung