Neuer Pächter für das Freibadbuffet. Am 29. Mai sperrt das Bad auf. 170 Personen können eingelassen werden.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 29. Mai 2020 (04:12)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Bauhofleiter und Bademeister Franz Brenn, Manuel Sperl und Bürgermeister Johannes Heuras freuen sich aufs Aufsperren des St. Peterer Freibads am 29. Mai.
Gemeinde

Nachdem Jochen Beranek den Betrieb des Badbüffets abgegeben hat, musste sich die Gemeinde nach einem Nachfolger umsehen und wurde auch fündig. Neuer Pächter ist Manuel Sperl.

„Er ist Betreiber des „High Five“ in St. Peter/Au und wird nun mit dem „High Five Beach“ im Freibad sein Angebot noch erweitern“, berichtet Bürgermeister Johannes Heuras. Sperl will in einem kleinen Bereich Sand aufschütten, um den Besuchern wirkliches Beach-Feeling zu vermitteln. Im Bad selbst laufen derzeit die Vorbereitungen für das Aufsperren.

Am 29. Mai wird es, sofern auch das Wetter mitspielt, seine Pforten öffnen. „Natürlich müssen auch bei uns die Coronaregeln und da vor allem das Abstandhalten genau beachtet werden. Da ist auch die Eigenverantwortung der Badegäste gefordert. Insgesamt dürfen 170 Personen in das Bad eingelassen werden“, berichtet der Bürgermeister.