Schaden an ICE-Zug: 200 Fahrgäste mussten umsteigen. In der Nähe des Bahnhofs St. Valentin (Bezirk Amstetten) hat ein ICE-Zug auf der Westbahnstrecke in Richtung Linz am Mittwoch wegen eines technischen Gebrechens ungeplant gehalten.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 23. Mai 2019 (10:31)
Symbolbild
NOEN, ÖBB

Die rund 200 Fahrgäste wurden evakuiert und stiegen rasch in einen angeforderten Ersatzzug um, berichtete die örtliche Freiwillige Feuerwehr am Donnerstag.