Amstetten: "Lange Nacht der Kirchen" zeigte "Türen zu Gott"

Erstellt am 11. Juni 2022 | 08:47
Lesezeit: 2 Min
Bei der „Langen Nacht der Kirchen“ am 10l Juni präsentierten sich österreichweit über 300 Pfarren und kirchliche Institutionen. Sie zeigten unbekannte "Schätze" oder boten spirituelle Impulse. Auch in der Salesianerpfarre Amstetten Herz Jesu war die Stimmung sehr gut, die Nacht stand in Amstetten unter dem Motto "Türen zu Gott".
Werbung

Unterschiedlich gestaltete Türen von Betriebsseelsorge, Don Bosco Heim, Firmlingen, Jungschar, Katholische Arbeiterbewegung und Kinderkirche in der Herz Jesu-Kirche zeigten mögliche Zugänge zu Gott.

Impulse für Erwachsene – etwa Gebetsvorschläge - und Rätsel für Kinder luden im musikalischen Ambiente zum Verweilen in der Kirche ein. Als kulinarischen Höhepunkt gab es Kesselgulasch und Limonade/Sonntagsbier im Freien vorm Don Bosco Heim.

Die Hauptorganisatoren Maria Hiesleitner, Leiterin des Don Bosco-Heims, und Christian Haslauer sowie Pfarrer P. Hans Schwarzl SDB zeigten sich erfreut über einen „bunten Abend“, der neue Tore zu Gott geöffnet habe.

Werbung