Ulkids auf der Bühne. Die Proben laufen, zur Premiere im April bereiten sich 50 Kinder auf ihren Einsatz beim ulkids-Theater „Tischlein deck dich“ vor.

Von Peter Führer. Erstellt am 27. März 2018 (03:24)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Das spielfreudige Ensemble bereitet sich intensiv auf die Premiere und die folgenden Spieltermine vor. Heuer mischen 24 Kinder als Darsteller mit, weitere 25 Kinder spielen live imOrchester.
Peter Führer

Eigens angefertigte Kostüme, eigens geschriebene und arrangierte Lieder, ein eigens verfasstes Stück: Bei den ulkids wird Professionalität groß geschrieben. Seit Ende Jänner laufen die Proben für die fünfte Produktion auf Hochtouren. Heuer wird man „Tischlein deck dich“ zur Aufführung bringen. Das Stück wurde in Mundartfassung von Anna und Stephan Eder, Regisseur und Mastermind der ulkids, verfasst.

Am Samstag, 14 April, steht bereits die Premiere für die 24 Darsteller und Darstellerinnen und 25 live spielenden jungen Orchestermitgliedern auf dem Programm. „Die Kinder sind mit vollem Einsatz dabei. Besonders ist, dass die Hälfte unserer Darsteller Buben sind. Das ist bei so einem Theater einzigartig“, weiß Eder, der bei den Proben von Christina Brandstetter unterstützt wird.

Bei der Administration helfen zudem unter anderem Uwe Klinger und Reinhard Müller tatkräftig mit. Weiters im Team: Musiklehrer und Jazz-Virtuose Johnny Leonhartsberger – er arrangierte die Songs – und die professionelle Choreografin Monica Rusu Radman.

Für die kreativen Kostüme zeichnet wieder Anna Eder verantwortlich. Sie fertigt auch heuer 25 Kostüme nach Maß an. „Wir betreiben einen hohen Aufwand, auch beim Licht, Ton, der Schminke oder dem Bühnenbild von Heidemarie Hochleitner. Das machen wir, damit die Kinder das Wunder Theater erleben können. Auch die Eltern unterstützen uns, etwa bei der Suche nach Requisiten“, betont Regisseur Eder.