Behamberg: Feuerwehr rettete Pony aus Bachbett

Erstellt am 21. Juli 2021 | 07:15
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Pony Rettung
Foto: Bfkdo Amstetten / FF Behamberg
Die FF Behamberg musste zu einer Tierrettung ausrücken: Ein Pony ist aus ungeklärter Ursache in einem Bach zu liegen gekommen und konnte sich selbst nicht mehr befreien.
Werbung

"Wir konnten das Pony mittels Korbtrage aus der misslichen Lage befreien und brachten es zurück in den Stall", berichtet Einsatzleiter und  Feuerwehrkommandant-Stellvertreter Simon Rettensteiner. Das Gelände war unwegsam und die Florianijünger gingen behutsam bei der Tierretung vor. Ein Tierarzt wurde verständigt, um das völlig unterkühlte und verletzte Pony durchzuchecken.

Werbung