Tödlicher Arbeitsunfall im Bezirk Amstetten

Erstellt am 23. Oktober 2012 | 14:22
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Feuerwehr Einsatzfahrzeug  Blaulicht Rettung Notarzt
Foto: NOEN
Ein Arbeitsunfall in Ennsdorf (Bezirk Amstetten) hat am Dienstag ein Todesopfer gefordert.
Werbung
Ein 44-Jähriger war auf seinem Anwesen bei Servicearbeiten in die Zapfwelle einer Rübenerntemaschine geraten, berichtete die Landespolizeidirektion. Für den Mann kam jede Hilfe zu spät.

Laut Polizei dürfte dem 44-Jährigen nach dem Durchschmieren ein auf dem Boden unter der Maschine liegender Lagersicherungsring aufgefallen sein. Vermutlich um dessen Herkunft festzustellen, dürfte er sich über die laufende Zapfwelle gebeugt haben. Dabei wurde seine Kleidung erfasst und der Mann gegen die Maschine gezogen. Ein Nachbar fand das Opfer leblos vor. Eine Notärztin konnte nur mehr den Tod des 44-Jährigen feststellen.
Werbung