Tödlicher Verkehrsunfall bei Allhartsberg

Erstellt am 07. Jänner 2011 | 19:11
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Notarzt  Einsatzfahrzeuge Blaulicht
Foto: NOEN, www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
Zu einem tödlichen Verkehrsunfall ist es Freitagmittag bei Allhartsberg gekommen.
Werbung
Nach Angaben von "144 - Notruf " dürfte der 61-jährige Pkw-Lenker am Steuer - vermutlich durch einen Herzinfarkt - zusammengebrochen sein. Er stürzte bei der Ybbsbrücke mit seinem Fahrzeug samt Anhänger über eine steile Böschung in Richtung Fluss.

Ersthelfer eilten sofort zur Unfallstelle und führten Wiederbelebungsmaßnahmen durch. Trotz aller Bemühungen der Rettungskräfte verstarb der Mann aber noch an der Unfallstelle.

Im Einsatz standen der ÖAMTC-Notarzthubschrauber Christophorus 15, ein Rettungswagen und zwei Feuerwehren. Laut dem Bezirksfeuerwehrkommando Amstetten musste die Straße im Unfallbereich rund eine Stunde gesperrt werden.
Werbung