35-Jähriger starb bei Forstarbeiten in Wallsee-Sindelburg

In Wallsee-Sindelburg im Bezirk Amstetten ist am Montagnachmittag ein 35-Jähriger bei Forstarbeiten ums Leben gekommen.

Aktualisiert am 23. November 2021 | 09:58
Blaulicht Feuerwehr Rettung Polizei Symbolbild
Symbolbild
Foto: Shutterstock.com, Noska Photo

Ein 35-Jähriger Landwirt ist gestern, am Montagnachmittag, tödlich verunglückt. Der Wallseer war gerade dabei, auf seinem Grundstück eine Esche mit 60 Zentimeter Durchmesser zu fällen. Der Baum sollte dabei in südliche Richtung gefällt werden, stürzte jedoch in die westliche Richtung. Dies dürfte der Landwirt, der Richtung Westen gegangen war, nicht rechtzeitig erkannt haben. Beim Weggehen beziehungsweise Weglaufen stolperte der 35-Jährige über bereits zuvor gefällte Baumstämme. Die etwa zwei bis drei Tonnen schwere Esche stürzte zeitgleich auf ihn. Für den Wallseer kam jede Hilfe zu spät, er verstarb sofort nach dem Unfall.