Fritzl-Haus ist verkauft!. Ingrid Houska hat das Gebäude gemeinsam mit einer Geschäftspartnerin erworben. Personalwohnungen und Mietwohnungen sollen darin entstehen.

Von Hermann Knapp. Update am 05. Dezember 2016 (15:01)
NOEN, Kovacs
Josef Fritzl musste in der Haft Konkursanmelden. Das Haus in der Ybbsstraße ist Teil der Konkursmasse. Der „Horror“-Keller wurde im Jahr 2013 mit Beton verfüllt und damit unzugänglich gemacht.

„Es stimmt. Meine Frau Ingrid hat mit einer Geschäftspartnerin das Fritzl-Haus in der Ybbsstraße erworben“, bestätigt Brauhofwirt Herbert Houska ein Gerücht, das in der Stadt die Runde macht. Die Schlüsselübergabe wird noch diese Woche erfolgen.

„Man kann es nicht ewig leer stehen lassen“

Das Haus soll umgebaut und darin Wohnungen errichtet werden. „Wir haben viele Lehrlinge zum Teil aus Persenbeug und Ybbs und wir brauchen daher Personalwohnungen. Wir haben aber auch schon Anfragen von anderen Mietern, die in das Haus einziehen wollen“, sagt Houska.

Es sei an der Zeit, einen Schlussstrich unter die Vergangenheit des Gebäudes zu ziehen. „Man kann es nicht ewig leer stehen lassen. Wir müssen Leben hineinbringen. In zwei Jahren ist es wieder ein Haus wie jedes andere“, ist Houska überzeugt.

Im Gebäude in der Ybbsstraße war im Jahr 2008 eines der unglaublichsten Verbrechen des 20. Jahrhunderts aufgeflogen. Josef Fritzl (81) hatte Tochter Elisabeth 24 Jahre im Keller gefangen gehalten und sieben Kinder mit ihr gezeugt.

Fritzl verbüßt in Stein eine lebenslange Haftstrafe.

Masseverwalter: 160.000 Euro Kaufpreis

Der Kaufpreis für das veräußerte Haus von Josef F. in Amstetten liege bei 160.000 Euro, teilte Masseverwalter Walter Anzböck am Montag auf Anfrage mit. Er bestätigte die erfolgte Veräußerung aus der Konkursmasse. Damit seien sämtliche Liegenschaften von Josef F. verkauft worden.

"Der Abschluss des Konkursverfahrens ist derzeit allerdings aus anderen - hier nicht zu erörternden - Gründen noch nicht möglich", informierte der Tullner Rechtsanwalt in einer schriftlichen Stellungnahme.

Umfrage beendet

  • Würdest Du Dich im umgebauten Fritzl-Haus einmieten?