Vereine erfüllen Wirkstatt in Hausmening mit Leben

Erstellt am 14. März 2022 | 20:48
Lesezeit: 2 Min
New Image
Freuen sich über die Wirkstatt: (1.Reihe von links) Franz Zehetner, Markus Gatty, Ronald Wagner, Markus Pajones, Bürgermeister Christian Haberhauer, Ortsvorsteher Anton Geister, Lisa Gutjahr; (2. Reihe von links) Joachim Beham, Fritz Salzmann, Tobias Schmid, Willi Kaltenecker, Karl Heiligenbrunner, Franz Gutjahr und Christoph Kandutsch
Foto: Stadtgemeinde
Nach etwas mehr als einem Jahr Bauzeit ist die Wirkstatt in Hausmening fertig und die Vereine können ihre Räumlichkeiten beziehen.
Werbung
Anzeige

„Unsere Wirkstatt ist nicht nur ein modernes und funktionelles Veranstaltungszentrum sondern auch Heimstätte für insgesamt zehn Vereine und Organisationen geworden“, freut sich Ortsvorsteher Anton Geister, der gemeinsam mit Bürgermeister Christian Haberhauer am Freitag, 10. März, einzelne Vereinsvertreter in der Wirkstatt Willkommen begrüßte.

Für den Stadtchef ist die Wirkstatt, die von Architekt Thomas Tauber komplett neu gestaltet wurde, ein absoluter Hingucker: „Und die Resonanz in der Bevölkerung ist auch enorm positiv“, freut sich Haberhauer. 

Eröffnet werden soll das neue multifunktionale Gebäude am Sonntag, 24. April, mit einem Festgottesdienst. „Um 11.00 Uhr folgt dann der Festakt und danach dürfen wir alle Besucher zu einem Frühschoppen einladen“, sagt der Bürgermeister.

Werbung