Flurreinigung alleine oder mit der Familie. Die SPÖ forderte in der Vorwoche in einer Aussendung, dass heuer in der Gemeinde Amstetten eine Flurreinigung stattfinden müsse und rannte dabei bei der schwarzgrünen Regierung ohnehin offene Türen ein. "Wir beteiligen uns natürlich wieder an der landweiten Umweltaktion ,Wir halten Niederösterreich sauber'", sagt der grüne Umweltstadtrat Dominic Hörlezeder. Coronabedingt wird sie aber anders ablaufen, als in früheren Jahren.

Von Hermann Knapp. Erstellt am 10. Februar 2021 (08:30)
Umweltstadtrat Dominic Hörlezeder und Umweltgemeinderätin Michaela Pfaffeneder laden die Bürger ein, alleine oder mit Familie die Landschaft vom Müll zu befreien.
Stadtgemeinde

„Es kann leider keine Flurreinigungsaktion mit Vereinen, Organisationen, Behörden und Schulen geben“, bedauert Umweltgemeinderätin Michaela Pfaffeneder, ÖVP. „Es besteht aber die Möglichkeit, alleine oder gemeinsam mit der Familie unsere Umwelt und Natur von Müll zu befreien“.

Ab 15. März ist eine Anmeldung zur Stop Littering Aktion der Umweltverbände auf der Homepage unter https://www.umweltverbaende.at/ möglich. Die Ausgabe der Sammelutensilien erfolgt über die Stadtgemeinde Amstetten. Der entsprechende Termin wird zeitgerecht bekanntgegeben.