Ausstellung in Ferschnitz: Foto-Vielfalt, die inspirierte

Erstellt am 23. Mai 2022 | 06:41
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8359186_ams20fer_fotoausschtellung.jpg
Ein Teil des 24-köpfigen Aussteller-Teams des Fototreffs freute sich bei der Vernissage über viele Besucher und anregende Gespräche mit Fotofreunden.
Foto: Führer
Die Mitglieder des „Ferschnitzer Fototreffs“ zeigten mit einer Ausstellung ihr Können und boten ein breites Spektrum.
Werbung
Anzeige

Die Faszination, welche die Fotografie auf sehr viele Menschen ausübt, war am Wochenende in Ferschnitz deutlich zu spüren. Von Freitag bis Sonntag herrschte Hochbetrieb im Mehrzwecksaal. Dort wurde am Freitagabend nämlich die Fotoausstellung von 24 Teilnehmern des Ferschnitzer Fototreffs eröffnet.

Nicht wenige der insgesamt 200 ausgestellten Bilder ließen die Besucher innehalten und regten zum intensiven Gedankenaustausch an. Auch für zwei jeweils 20-minütige Fotoshows, die weitere 400 Bilder im separaten TV-Raum zeigten, gab es sehr positives Echo. Mit Johnny Leonhartsberger wurde für den Eröffnungsabend außerdem ein weiterer Ferschnitzer mit ins Boot geholt. Gemeinsam mit Gitarrist Wolfgang Sambs gestaltete der Musiker einen stimmungsvollen Vernissageabend.

„Das Interesse war enorm und wir freuen uns, künftig in unserer Runde wahrscheinlich einige neue Gesichter willkommen heißen zu dürfen“, berichtet Fototreff-Initiator Leo Rosender. „Sehr gefreut hat uns, dass uns viele Foto-Kollegen aus der Umgebung besucht haben, etwa Vertreter der Firma Hartlauer sowie der Fotoclubs ProTech Waidhofen, Purgstall, Neustadtl, der Naturfreunde Amstetten und Hausmening. Es fanden viele anregende Gespräche statt“, fasste er zusammen.

Werbung