Wieder Ärger bei Müllsammelplatz in St. Georgen/Ybbsfelde

Erstellt am 22. Januar 2022 | 06:05
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8267337_ams03stg_muellplatz_mist_stgeorgen_ande.jpg
Obwohl in den Containern, wie andere Fotos zeigen, noch genug Platz gewesen wäre, kommt es beim Recycling Platz‘l neben dem Feuerwehrhaus wieder zu Müllablagerungen.
Foto: privat
Ablagerungen sorgen für Unmut. Schon 2019 gab es beim Platz neben dem Feuerwehrhaus Probleme.
Werbung
Anzeige

Bereits 2019 gab es bei der Abfallsammelstelle neben dem Feuerwehrhaus Probleme mit Müllablagerungen. Damals wurde von Bürgermeister Christoph Haselsteiner auch die Idee einer Kamera-Überwachung ins Spiel gebracht.

Nachdem sich zuletzt die Situation besserte, mehren sich wieder derartige Vorfälle, wie Anrainer berichten. Und das, obwohl in den Containern oft noch genug Platz wäre, den Abfall zu verstauen. Auch beim Altkleidercontainer berichten St. Georgner von ähnlichen, immer wieder auftauchenden Zuständen. „Übers Jahr gesehen, waren es nur vereinzelt Säcke, aber seit Weihnachten kommt das leider wieder häufiger vor“, bestätigt Bürgermeister Haselsteiner. Auf die Vorfälle 2019 habe man reagiert, indem die Container etwas umgestellt wurden, wodurch der Müllplatz leichter einsehbar ist. Eine Kamera-Überwachung setzte man nicht um und ist auch kein Thema mehr. „Wir hoffen, dass sich das bald erledigen wird. Es ist natürlich ärgerlich, weil eben auch noch genug Platz gewesen wäre. Aber eine Überwachung wollen wir nicht und ist auch heikel, weil es ein öffentlicher Platz ist“, führt Haselsteiner aus.

Werbung