Wasser fließt in jedes Haus

Erstellt am 15. Dezember 2014 | 12:06
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
ams51vie_wasser_hainstetten
Foto: NOEN, Obermüller
2013 wurde eine neue Quelle für die Wasserversorgung von Hainstetten erschlossen. Seit Donnerstag versorgt die Quelle samt Hochbehälteranlage alle Bewohner.
Werbung

In den letzten Jahren war die Wasserversorgung in Hainstetten für die Gemeinde ein wichtiges Projekt. Nachdem die Ergiebigkeit der bisherigen Quelle in den letzten Jahren permanent zurückgegangen war und dadurch die Wasserversorgung für die Bevölkerung nur mehr teilweise erfolgen konnte, wurde 2013 eine neue Quelle mit hervorragender Trinkwasserqualität für die Wasserversorgung Hainstetten im Quellschutzgebiet erschlossen.

80.000 Euro investiert

Die Hochbehälteranlage wurde ebenfalls umgebaut und mit der notwendigen Technik ausgestattet. Die Investitionskosten bewegen sich bei zirka 80.000 Euro. Seit letztem Donnerstag wird die Region Hainstetten zur Gänze aus der neuen Quelle mit Trinkwasser versorgt.

Bürgermeister Hans Redl erklärte, durch das gemeinsame Bemühen und Wollen wurde es letztendlich möglich, für die gesamte Bevölkerung von Hain stetten ein Zukunftsprojekt, das höchste Lebensqualität erbringt, zu realisieren.

Werbung