Bezirk Amstetten: Infizierten-Zahl gewaltig gestiegen. Das Wochenende brachte den Bezirk Amstetten der Farbe Orange auf der Coronaampel wohl ein beträchtliches Stück näher. Am Freitag wurden noch 72 Infizierte gezählt, am Montagmorgen waren es 105.

Von Red. Amstetten. Erstellt am 19. Oktober 2020 (10:22)
Symbolbild
Seasunandsky, Shutterstock.com

"Die Ansteckungen finden derzeit vor allem durch Feiern in privatem Bereich statt. Von dort wird das Virus dann in die Familien hineingetragen. Ich kann nur erneut auffordern, die Vorsichtsregeln einzuhalten, denn niemand will wohl einen zweiten Lockdown", sagt Bezirkshauptfrau Martina Gerersdorfer. Die Steigerung bei den Infektionen sei alarmierend.

Infektionen in den Gemeinden des Bezirks soweit bekannt (wobei etliche der betroffenen Personen schon wieder gesund sein dürften). Stand: Montag, 19.10., 8. Uhr:

Allhartsberg: 1

Amstetten: 12

Aschbach: 2

Ardagger: 3

Behamberg: 1

Biberbach: 2

Euratsfeld: 1

Ennsdorf: 3

Ferschnitz: 2

Haag: 1

Haidershofen: 12

Neuhofen: 11

Oed-Öhling: 2

St. Georgen am Ybbsfelde: 3

St. Pantaleon-Erla: 7

Seitenstetten: 3

St. Peter: 6

St. Valentin: 8

Sonntagberg: 11

Strengberg: 6

Kematen: 3

Waidhofen: 5

Wallsee: 8

Weistrach: 3

Wolfsbach: 2

Zeillern: 3