Kastanien in Hausmening müssen gefällt werden

Zwölf alte "Rotblühende Rosskastanien" in der Bahnhofstraße und am Bahnweg sind am Ende ihrer Lebensdauer angekommen. 'Die Untersuchung durch einen Sachverständigen ergab, dass es für fünf der Bäume keine Rettung mehr gibt.

Erstellt am 19. Juni 2020 | 09:29
Lesezeit: 1 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Schlägerungsarbeiten Bahnweg UHN (Small) (3).jpg
Die alten Rosskastanien sind vom Pilz befallen und müssen daher gefällt werden.
Foto: Stadt Amstetten

Vor allem die Kastanienbäume im Bereich des Bahnweges sind so massiv vom Brandkrustenpilz befallen, dass sie eine Gefahr für den Verkehr darstellen. Sie könnten umstürzen und dabei Menschen verletzen. Fünf Bäume müssen daher sofort gefällt werden. Die anderen sieben können durch lebensverlängernde Maßnahmen, wie etwa das Einkürzen der Krone, zumindest noch ein Jahr erhalten bleiben. 

Die Arbeiten werden von 29. Juni bis 2. Juli durchgeführt. Es kann zu zeitweiligen Verkehrseinschränkungen oder kurzen Anhaltungen kommen.