Hochbeete für Kindergarten bei Projektmarathon gebaut. Landjugend bewältigte glänzend die gestellten Aufgaben und fertigte zusätzlich noch Sitzbank für Volksschule an.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 07. September 2020 (05:53)
440_0008_7919399_ams36zei_landjugend1.jpg
Die Landjugend Zeillern mit den fertigen Hochbeeten für den Kindergarten. Auch Insektenhotels wurden gefertigt und im Ort aufgestellt.
LJ

Am Freitag wurde der Landjugend im Zuge des Projektmarathons von Bürgermeister Friedrich Pallinger und Viertelsreferentin Julia Wagner folgende Aufgabe gestellt: Vier Hochbeete für den Kindergarten und die Volksschule errichten sowie mindestens zehn Stück Insektenhotels anfertigen, diese befüllen und in der Gemeinde aufstellen. Zudem wurde verlangt: Den geschichtlichen Hintergrund der Bienen im Zeillerner Wappen recherchieren und ein Logo, das die Bienen und die Landjugend verbindet, entwerfen.

Die Jugendlichen machten sich noch am Freitagabend ans Werk und erledigten die Aufgabe in den knapp 42 Stunden bis Sonntagnachmittag mit Bravour.

Zusätzlich fertigten sie auch noch eine Sitzbank für die Volksschule an und stellten bei einigen Zeillerner Nahversorgern Tafeln mit der Aufschrift „Das isst Österreich“ auf, um die Bedeutung der regionalen Produkte noch mehr ins Bewusstsein zu rufen.