Theater zeigt Liebe und Frieden im Gemeindeamt. Der Kartenverkauf für das Theater „Love & Peace im Gemeindeamt“ startet am Wochenende.

Von Peter Führer. Erstellt am 25. Januar 2020 (02:09)
Die zwölfköpfige Darstellerriege ist bereits fleißig am Proben. In eineinhalb Monaten findet die Premiere für „Love & Peace im Gemeindeamt“ statt. Am Wochenende startet der Kartenverkauf.
Pfarrbühne

Ab Samstag, 7. März, werden im Pfarrhof Zeillern wieder die Lachmuskeln strapaziert. Ab diesem Zeitpunkt lädt die Pfarrbühne Zeillern nämlich zum Theater „Love & Peace im Gemeindeamt“. Gespielt wird wieder im Pfarrhof Zeillern (Schulstraße 4).

Den Bürgermeister holt die Vergangenheit ein

„Das Stück ist von Anfang bis zum Schluss sehr lustig und es sind die verschiedensten Charaktere mit dabei. Es geht darum, dass einen Landesrat und Bürgermeister die Vergangenheit aus der Hippie-Zeit einholt. Da merkt man dann, wie schnell man die eigene Geschichte vergessen will. Das Ganze wird schließlich ein ordentliches Tohuwabohu“, erklärt Regisseur Josef Zeiner zum Stück.

Insgesamt spielen 12 Darsteller mit, auch Pfarrer Rupert Grill ist wieder mit an Bord. „Wir haben die Handlung außerdem in unsere Region verlegt“, verrät Zeiner.

Die Probenzeit läuft bereits, am kommenden Wochenende startet auch der Kartenverkauf (siehe Infobox) Kartenpreise: 10 Euro (Erwachsene) beziehungsweise 5 Euro (Kinder bis Jahrgang 2006).