Kindergarten Euratsfeld: Neubau ist verschoben

Beginn der Arbeiten erst im Jahr 2022.

Erstellt am 26. November 2021 | 06:09
440_0008_8236727_ams47eur_kindergarten_zubau_modell_c_fu.jpg
So hätte der Kindergarten inklusive Neubau aussehen sollen. Nun verschiebt sich das Projekt um ein Jahr.
Foto: Führer

Ursprünglich hätte mit Spätherbst der Bau des neuen Kindergartens beginnen sollen. Nun verschiebt die Gemeinde das Projekt ins kommende Jahr. Das beschloss der Gemeinderat einstimmig. „Wir haben uns aus finanziellen Gründen dafür entschieden. Das Projekt wird auch nochmals ausgeschrieben“, erklärt Bürgermeister Johann Weingartner. Anstatt der anvisierten 2,4 Millionen Euro haben sich die Schätzkosten nämlich auf 2,8 Millionen erhöht. Teurer fallen etwa die Maßnahmen zur Erfüllung des Klima-Aktiv-Status’ aus. Dazu gehören Holzböden, PV-Anlage, Dachbegrünung und hinterlüftete Fassade. „Natürlich hätten wir hier noch sparen können, wir wollen aber den im Gemeinderat beschlossenen Klimastatus erhalten. Vielleicht finden wir aber noch Einsparungspotenzial“, führt Weingartner weiter aus.

Geplant ist der Bauauftakt nun mit September 2022. Das Projekt soll dann rechtzeitig vor dem Kindergarten-Start 2023/24 abgeschlossen sein.